Verlorene Traeume Theresa Chevalier

Eine Geschichte der Leidenschaft, des Bedauerns und unerwiderter Liebe in einem Land gefangen in den Wirren des Ersten Weltkrieges sind in Autor Theresa Chevaliers absorbierenden Debuetroman „Verlorene Traeume” enthalten.

SKU: 978-1-77084-127-7 Categories: ,

Description

Eine Geschichte der Leidenschaft, des Bedauerns und unerwiderter Liebe in einem Land gefangen in den Wirren des Ersten Weltkrieges sind in Autor Theresa Chevaliers absorbierenden Debuetroman „Verlorene Traeume” enthalten. Im Jahr 1914 leidet Russland grosse Verluste durch die ungeheueren Verwüstungen des Krieges. Sechzehn-jährige Sarah ist eine grosse Schoenheit mit freiem Geist in einer hoch angesehenen und sehr konservativen mennonitischen Familie geboren. Sarah sehnt sich nach einem anderen Leben, aber auf einer Farm in einem kleinen Dorf in Russland geboren, scheint das da ihr Schicksal zu sein. Alles ändert sich, wenn eine russische Bauernfamilie von ihrem Vater angestellt wird, um auf ihrer Farm zu arbeiten. Nikolai ist der hübsche junge Sohn dieser Familie, und seit ihrer ersten Begegnung wussten die beiden, dass sie bestimmt waren, zusammen zu sein. Sie beginnen eine leidenschaftliche Liebesbeziehung, verstecken aber ihre Gefühle von ihren Familien. Plötzlich muss Nikolai mit seiner Familie die Farm verlassen. Sarah’s Welt bricht zusammen, und sie entdeckt, dass die Auswirkungen von ihrer Liebschaft mit Sicherheit Schande über ihre Familie bringen wird. Wird sie Nikolai jemals wieder sehen? Wo liegen ihre Loyalitäten, mit ihrer Familie oder mit der Liebe ihres Lebens? Neue Schriftstellerin Chevalier hat einen Roman mit brillantem und introspektivem Mitgefühl über den Krieg, verbotener Liebe und Überleben, geschrieben. Ihre Stimme ist einzigartig, ihre Figuren reich gezogen, und ihre Erzählung, verzaubernd.